Neuer Kiesabbau auf Planegger Flur

Kiesabbau und kein Ende

Kiesabbau im Forst

Im Kreuzlinger Forst soll, wenn es nach dem in Gräfelfing ansässigen Unternehmen Glück geht, Kiesabbau im großen Stil realisiert werden. Eine 28,4 Hektar große Waldfläche, dies entspricht einer Fläche von über 30 Fußballfeldern, soll ausgebeutet werden. Das Areal, die so genannte Dickwiese, liegt auf Planegger Flur, zwischen Lindauer Autobahn, der Verbindungsstraße zwischen Planegg und Germering M21 und dem Spazier- und Radlweg nach Maria Eich…

WeiterlesenNeuer Kiesabbau auf Planegger Flur

Der Wall in Martinsried muss bleiben!

Kein Verrat am Bürgerwillen Städtebaulich stellt der Wall nicht nur zwischen Gewerbe- und Wohnbebauung ein wichtiges Trenngrün dar, sondern er ist ortsbildprägend für Martinsried. Aus diesem Grund wurde sein Erhalt als Grünfläche im neuen Flächennutzungsplan festgeschrieben! Eine Bebauung sei es durch die Weiterführung der Umgehungsstrasse oder einen Gewerbekomplex würde zu einer unwiderruflichen Änderung des Ortscharakters … Weiterlesen Der Wall in Martinsried muss bleiben!

Ein großer Tag für ein kleines Tier

Am 20. Mai ist Weltbienentag

Die Bedeutung von Bienen für die Biodiversität und Ernährungssicherheit ist elementar für die Menschheit. Ihre großartige Leistung als Bestäuber begegnet uns jeden Tag, denn 75% der globalen Nahrungsmittelpflanzen sind von deren hocheffizienter Sammelarbeit abhängig.

Deshalb rief die Generalversammlung der Vereinten Nationen den 20. Mai als World Bee Day aus.

WeiterlesenEin großer Tag für ein kleines Tier

Mobilität – eine kommunale Herausforderung

Gastbeitrag von Dr. Christian Haugg

Umfassende Neuplanung des Verkehrs in Planegg

Auf Antrag der FDP hat der Gemeinderat jetzt den ersten Schritt für die Beauftragung eines modularen Verkehrsmodells beschlossen. Dies hatte die FDP-Planegg schon im Rahmen der Beratungen des neuen Flächennutzungsplans gefordert. Statt wie bisher nur das Fahrzeugaufkommen zu zählen, erlaubt eine solche Modulation wesentlich präzisiere Prognosen und Aussagen über die Auswirkungen von einzelnen städtebaulichen Maßnahmen und deren konkreten Einfluss auf die Verkehrsentwicklung. Denn es werden alle Verkehrsteilnehmer – vom Fußgänger und Radler, über den Autofahrer bis hin zum Nutzer der öffentlichen Nahverkehrsmittel in die Betrachtung einbezogen und dabei deren Verhalten hinsichtlich der Quelle und des Ziels des Verkehrs erfasst…

WeiterlesenMobilität – eine kommunale Herausforderung

Mathematikabitur in Bayern 2019

Gastbeitrag von Dr. Christian Haugg

FDP-Planegg unterstützt die Petition der Schüler.

Nachdem im vergangenen Jahr eine Inflation der Einser-Abiturergebnisse öffentlich beklagt wurde und vor einer Entwertungstendenz der gymnasialen Abschlüsse gewarnt wurde, scheint die damalige Kritik ganz offensichtlich dazu geführt zuhaben, dass bei der diesjährigen Mathematikprüfung in der anderen Richtung über jegliches Ziel hinausgeschossen wurde…

WeiterlesenMathematikabitur in Bayern 2019